Wurmkomposter

Drei Modelle für drinnen und draussen. Perfekt für Wohnung, Balkon oder Garten. Beginne jetzt deinen Bioabfall geruchsfrei und umweltfreundlich zu kompostieren.

Aus Abfall wird Erde

Die Natur macht es vor – abgestorbenes pflanzliches Material wird von einer Vielzahl von Bodenlebewesen abgebaut, zu Humus umgewandelt und dient wieder als Nahrung für die Pflanzen. Mit der Wurmkompostierung holst du dir die Natur zu dir nach Hause. Wo es genügend Luft hat, entsteht auch kein Gestank. Anders als in der Bio-Tonne, wo sauerstoffarme Bedingungen Gärung und Fäulnis fördern, graben Kompostwürmer unermüdlich deine Abfälle um und sorgen für eine gute Belüftung in deinem Komposter. Unter diesen Bedingungen fühlen sich auch die nützlichen Mikroben wohl und es riecht angenehm erdig – so wie im Wald, wenn das Laub auf den Boden fällt und daraus wohlriechender Humus entsteht.

Dauer bis zur Ernte

Die erste Ernte aus deinem Wurmkomposter kannst du normalerweise nach etwa sechs bis acht Monaten erwarten, danach solltest du alle zwei bis drei Monate ernten können. Dieser Zeitraum kann allerdings je nach Bedingung variieren. Die Anzahl der Würmer, die Art und Menge des zugeführten organischen Materials, sowie Temperatur und Feuchtigkeit sind Faktoren, die den Kompostierprozess beeinflussen. In einem gut eingelaufenen System wandeln Würmer organische Abfälle effizient in nährstoffreichen Kompost um, der dann zur Verbesserung der Bodenqualität und für Pflanzen verwendet werden kann.

Häufig gestellte Fragen zu unseren Wurmkompostern

Wie funktioniert die Wurmkompostierung?

Wurmkompostierung ist ein Prozess, bei dem Würmer organische Abfälle in nährstoffreichen Kompost umwandeln. Würmer fressen Küchen- und Gartenabfälle und scheiden dabei ein reichhaltiges, erdiges Material aus, das als ausgezeichneter Dünger für Pflanzen dient.

Wie lange dauert die Wurmkompostierung?

Es dauert ungefähr sechs bis acht Monate bis zur ersten Ernte von reifem Wurmkompost, danach solltest du alle zwei bis drei Monate ernten können. Die Dauer der Wurmkompostierung variiert je nach Temperatur, Feuchtigkeit sowie der Menge und Art des Futters.

Welcher Komposter ist für mich geeignet?

Wähle deinen WormUp Komposter basierend auf Bedarf und Standort: Der HOME eignet sich für 1-4 Personen drinnen oder auf Balkonen und verarbeitet wöchentlich bis zu 1,3 kg Abfall. Der SCALE ist optimal für Gärten und grössere Gruppen. Die TUBE passt perfekt zu Hochbeeten. Alle Modelle bieten effiziente, geruchsfreie Kompostierung aus natürlichen Materialien.

Wie bekomme ich die Würmer aus dem reifen Kompost?

Würmer bevorzugen frisches Futter und verlassen meist reifen Kompost, der so einfach zu ernten ist. Die Kammersysteme unserer Heim- und Gartenkomposter erleichtern die Ernte. Findest du dennoch Würmer im reifen Humus, setze diese einfach zurück in den Komposter​. Spezifische Ernteanleitungen für jedes Produkt findest du auf unserer Anleitungsseite.

Was darf alles in den Komposter?

In deinem Komposter können Küchenabfälle wie Obst- und Gemüsereste, Kaffeesatz, Teebeutel, Eierschalen und klein geschnittene Gartenabfälle gegeben werden. Vermeide Fleisch, Fisch, Milchprodukte und ölige Lebensmittel. Eine detaillierte Liste geeigneter Kompostmaterialien findest du auf unserer Futterliste, die dir hilft, den Kompostierprozess optimal zu gestalten. Oder behalte den Überblick mit unserem Poster.

Ton-Produkte für Garten, Balkon und Haushalt

Kompostieren, Bewässern, Insekten fördern